Was bedeutet «integrative Medizin»?

Integrative Medizin bezeichnet eine Fachrichtung in der Medizin, die unterschiedliche Methoden der Diagnose und Therapie im Behandlungskonzept integriert. Die Integrative Medizin betont die Prozessorientierung und die Interdisziplinarität. Sie erarbeitet gemeinsam mit den Patientinnen und Patienten wirkungsvolle Wege zurück zu einem ganzheitlichen körperlichen, psychischen und sozialen Wohlbefinden. Schulmedizinische und komplementärmedizinische Methoden können dabei nach individuellen Bedürfnissen zu ganzheitlichen Therapiekonzepten verbunden werden.

Zurück zur Übersicht